top of page

HARMONISCHE ERNÄHRUNG TEIL II - Die Effizienz der Organuhr

-Das perfekte Timing beim Essen finden dank der Organuhr, ohne zu verzichten-

Im ersten Teil des Blogs zu einer harmonischen Ernährung habe ich geklärt, welche Funktionen gewisse Nahrungsmittel übernehmen und wie sie förderlich kombiniert werden, sodass sie einen Teil zu unserer Gesundheit betragen können.


Ich habe mich daraufhin gefragt, ob es eine Rolle spielt, wann man welche Nahrungsmittel zu sich nimmt. Oft hört man die Aussage:


"Ab 18:00 Uhr soll man Nichts mehr essen, habe ich gehört!"-

Aber stimmt das auch? Bei meiner Recherche bin ich wieder einmal in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gelandet. Die Traditionelle Chinesische Medizin ist ein jahrtausendealtes medizinisches System, das auf einer ganzheitlichen Sichtweise des Körpers basiert.


Die Organuhr ist ein faszinierendes Konzept aus der TCM.

Sie geht davon aus, dass unser Körper einem natürlichen Rhythmus folgt, der mit den Organen in Verbindung steht. Je nachdem, was wir zur gegeben Zeit zu uns nehmen, soll es folgend Auswirkungen auf die Organe und unseren dazugehörigen Stoffwechsel haben.

Es gibt im Körper eine Energie, genannt Qi, die auf bestimmte Organe und Meridiane verteilt ist. Zum Thema Meridiane gibt es vorweg noch eine kurze Einführung:

Kurz Info: Was sind Meridiane:


Meridiane sind ein zentrales Konzept in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und spielen eine entscheidende Rolle bei der Regulation des Energieflusses im Körper. Sie sind unsichtbare Energiekanäle oder Pfade, entlang derer das Qi (Lebensenergie) und das Xue (Blut) zirkulieren. Die Vorstellung von Meridianen bildet die Grundlage für verschiedene Praktiken in der TCM, einschließlich Akupunktur, Akupressur und traditioneller chinesischer Kräutermedizin und somit auch in der gesunden Ernährung.


Jetzt im Anschluss gebe ich euch einen Überblick zur Funktion der Organen und zum perfekten Timing, die Organe positiv zu beeinflussen.


Erster Zeitabschnitt der Organuhr: 3:00 Uhr - 5:00 Uhr - Die Lunge


In dieser Zeit wird die Lunge gereinigt und gestärkt. Dies ist die beste Zeit für tiefe Atmung und Atemübungen. Das wird der Grund sein, dass Mönche schon in frühen Morgenstunden ihre Routinen mit Meditation starteten. Da in Meditationen oft der Atem eine Rolle spielt, wird die Zeit ideal für sie Praxis gewesen sein.


Zweiter Zeitabschnitt der Organuhr: 5:00 Uhr - 7:00 Uhr -  Der Dickdarm


Diese Zeit ist ideal für die Entleerung des Darms, um Toxine auszuscheiden.

Dieser Prozess beendet den Reinigungsprozess des Vortages. Folgend ist der Körper bereit für den kommenden Tag.


Dritter Zeitabschnitt der Organuhr: 7:00 Uhr - 9:00 Uhr -  Der Magen


Der Magen ist zu dieser Zeit besonders aktiv und kann leicht verdauen. Diese Phase dient dazu, dass der Körper viele Vitamine, Mineralien und Nährstoffe aufnehmen kann, um den bevorstehenden Tag ausgewogen und gesund durchleben zu können.

Ein vitaminreiches Frühstück ist wichtig. Wer sich nun fragt, was ein „vitaminreiches Frühstück“ sein kann, blättert einfach mal in unserem Blog „Harmonische Ernährung“ nach. Dort habe ich paar Anreize mit euch geteilt.


Vierter Zeitabschnitt der Organuhr: 9:00 Uhr - 11:00 Uhr -  Die Milz


Dies ist die Zeit, in der die Milz am stärksten ist und Nahrung in Energie umwandelt. Der Hunger ist gestillt und die Phase der Verstoffwechslung versorgt uns mit viel Energie.

In der Zeit kannst du viel schaffen.


Fünfter Zeitabschnitt der Organuhr: 11:00 Uhr - 13:00 Uhr -  Das Herz


Das Herz erreicht seinen Höhepunkt zu Mittag, was die beste Zeit für körperliche und geistige Aktivitäten ist. Wie man erkennen kann ist es ein fließender Übergang zur dieser Phase. Die Produktivität ist auf dem Höhepunkt des Tages und kann mit Tatkräftigkeit glänzen.


Sechter Zeitabschnitt der Organuhr: 13:00 Uhr - 15:00 Uhr -  Der Dünndarm


Der Dünndarm ist für die Aufnahme von Nährstoffen verantwortlich und arbeitet in dieser Zeit am effizientesten. Hier ist es ratsam, nach der vorherigen produktiven Zeit, dem Körper die Nährstoffe zugeben, die er zuvor benötigt hat. Durch diese "Wiederaufnahme" von Nahrung ( z.B. durch Kohlenhydrate) kann der Körper weiterhin heilsam aktiv bleiben. Auch hier habe ich im Blog „Harmonische Ernährung“ Tipps zum Mittagessen gegeben.


Siebter Zeitabschnitt der Organuhr: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr -  Die Blase


Dies ist die Zeit, in der die Blase am aktivsten ist und die beste Zeit für den Toilettengang. Auch wenn das Thema nicht das schönste ist, möchte ich an dieser Stelle betonen, dass ein regelmäßiger und täglicher Toilettengang ein Indiz dafür ist, dass die Verdauung und Verstoffwechselung gut funktioniert und der Körper gesund ist. Probleme an dieser Stelle können schon ein Zeichen sein, dass z.B. die Ernährung nicht harmonisch genug ist oder der Körper sich nicht im Einklang befindet.


Achter Zeitabschnitt der Organuhr: 17:00 Uhr - 19:00 Uhr -  Die Niere


Die Nieren sind zu dieser Zeit besonders aktiv und regulieren den Wasserhaushalt des Körpers. Zudem bereitet der Körper durch die frühabendliche Nierenaktivität den Übergang zur Nacht vor. Die Nieren sind als "Reinigungsorgan" bekannt und bildet hier einen Schutz zur nächtlichen Regenerativen Phase.

Ein kleiner Tipp von mir: bis 19:00 Uhr eine Kanne Kräutertee täglich trinken, um diesen Prozess aktiv zu unterstützen. Gerade nach der aktiven Phase der Blase muss der Wasserhaushalt neutralisiert werden.


Neunter Zeitabschnitt der Organuhr: 19:00 Uhr - 21:00 Uhr -  Das Perikard


Das Perikard ist mit dem Schutz des Herzens verbunden und wird zu dieser Zeit gestärkt. Das Perikard ist eine dünne, sackartige Hülle um das Herz herum. Seine Hauptaufgabe besteht darin, das Herz zu schützen und es vor Reibung mit umgebenden Organen zu bewahren. Zudem ermöglicht das Perikard durch seine elastischen Eigenschaften die freie Bewegung des Herzens innerhalb des Brustkorbs.


Zehnter Zeitabschnitt der Organuhr: 21:00 Uhr - 23:00 Uhr -  Der Dreifach Erwärmer


Der Dreifach Erwärmer ist für die Koordination der Körperfunktionen verantwortlich und sorgt für ein Gleichgewicht im Körper.

Der "Dreifache Erwärmer" ist ein spezielles Konzept aus der TCM. Es ist in drei Bereiche im Körper aufgeteilt, die unterschiedliche Funktionen haben:

  1. den Oberen Erwärmer, der Kopf und Brust umfasst,

  2. den Mittleren Erwärmer, der Bauch und Organe beinhaltet, und den

  3. Unteren Erwärmer, der den Beckenbereich abdeckt.

Bevor die regenerative Phase der Nacht beginnt, ist der Dreifach Erwärmer aktiv, um das Gleichgewicht im Körper zu erhalten.


Elfter Zeitabschnitt der Organuhr: 23:00 Uhr - 1:00 Uhr -  Die Gallenblase


Die Gallenblase ist dafür zuständig Fette im Körper abzubauen. Spätestens jetzt ist die beste Zeit für eine leichte Abendmahlzeit vorbei. Je nach Tagesablauf sollte hier keine schwere Nahrung mehr zu sich genommen werden.


Was zum Abend gut verdaulich und empfehlenswert ist, findest Du im Blog "Harmonische Ernährung".


Zwölfter Zeitabschnitt der Organuhr: 1:00 Uhr - 3:00 Uhr -  Die Leber


Die Leber entgiftet und erneuert sich in dieser Zeit. Dabei ist die Ruhephase des Körpers wichtig, um diesen Prozess in seinem vollen Umfang wirken lassen zu können.


Es ist wichtig zu beachten, dass die Organuhr als Teil eines ganzheitlichen Ansatzes zur Gesundheit betrachtet wird, der Ernährung, Lebensstil und Akupunktur einschließt. Die TCM kann eine interessante Ergänzung zur modernen Medizin sein, aber sie sollte immer in Absprache mit einem qualifizierten TCM-Experten oder Arzt praktiziert werden.

Hierzu haben wir im Team einen tollen Kontakt, den ich euch wärmsten Empfehle. Sollte Interesse bestehen, kann man mir gerne eine Nachricht zukommen lassen, um den Kontakt zu erhalten.


Wenn Du verstehst, welche Organe zu welcher Zeit aktiv sind, wird klar, dass deine Ernährung der Energielieferant sein muss. Das Wissen kann Dir helfen, zur rechten Zeit Kohlenhydrate, Eiweiß, Fette, Vitamine und Mineralien zu dir zu nehmen. Schau nochmal im Blog "harmonische Ernährung" rein, da wird besonders deutlich wie die Mahlzeit aussehen kann.


Sportliche Grüße eure Yazz

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page